Multifunktionale All-in-One 2-Kanal-Verstärker mit integriertem SourceCon-Modulsteckplatz

AUDAC, belgischer Hersteller innovativer Audio-Lösungen für den Festinstallationseinsatz, gab jüngst die Verfügbarkeit der MFA-Serie bekannt. Erhältlich in den Varianten MFA208 (2 x 40 W RMS) und MFA216 (2 x 80 W RMS), dienen die multifunktionalen 2-Kanal-Verstärker im 9,5″-Gehäuse als Class-D-Verstärker, Audioquelle, Audioprozessor, Audiomatrix und Steuerung in kleinen bis mittleren Audio-Installationen. Die außergewöhnliche Vielseitigkeit der wegweisenden Serie wird durch den integrierten SourceCon-Modulsteckplatz für die individuelle Modul-Bestückung entsprechend der jeweiligen Anforderungen einer Produktion oder Installation komplettiert.

Dank der integrierten SourceCon-Kompatibilität werden die MFA-Modelle MFA208 und MFA216 zur All-in-One-Lösung für unterschiedlichste Anwendungen: als bidirektionalen Medienzentrale (MMP40 Mediaplayer & Recorder Modul), für Audio-Streaming-Anwendungen (NMP40 Streaming Modul) oder die Wiedergabe von Internetradio (IMP40 Internetradio Modul) in Bars, Restaurants, Hotels und mehr. Darüber hinaus ermöglicht der Stereo-Line-Eingang den Anschluss externer Audioquellen für die herkömmliche analoge Zuspielung. Zusätzliche Flexibilität gewährleistet der symmetrische Mikrofon-/Line-Eingang für den Anschluss eines Ansagemikrofons, der dank der integrierten Phantomspeisung (15 V) selbst Kondensatormikrofone unterstützt.

Die Steuerung der MFA-Verstärker erfolgt wahlweise über RS232, RS485 oder TCP/IP und ermöglicht die Vernetzung mit Haus- und Industrieautomationssystemen sowie Peripheriegeräten. Neben der Bedienung über die Frontplatte mit großem 2,8″-TFT-Display oder ein separates AUDAC MWX45 Wandbedienfeld lässt sich die MFA-Serie auch über die frei verfügbare AUDAC Touch™ 2 App ansprechen, um die multifunktionalen SourceCon-Verstärker von jedem Ort aus mobil zu steuern und zu konfigurieren.

Die SourceCon-Verstärker MFA208 und MFA216 der neuen AUDAC MFA-Serie sind ab sofort erhältlich.