Passiver Desktop-Monitoring-Controller für maximale Transparenz und einfachen Workflow

Mit dem Baby RAM präsentiert der spanische Hersteller Heritage Audio den neuesten Monitoring-Controller aus seiner beliebten Reference-Audio-Monitoring-Serie. Mit jeweils zwei Stereo-Eingangs- und -Ausgangspaaren sowie einem kompromisslos kompakten Design rundet der Baby RAM die Desktop-Monitoring-Controller von Heritage Audio nach unten ab. Neben dem komplett passiven Signalweg für höchste Klangtransparenz überzeugt der Baby RAM zudem durch sein einfaches Bedienkonzept, das Studio-Anwendern die volle Konzentration auf Recording, Mixing und Mastering ermöglicht.

Komplexes Design mit einfachem Workflow
Der Aufbau des Baby RAM könnte kaum einfacher sein: Zwei Stereo-Eingänge, zwei Stereo-Ausgänge (jeweils Line-Pegel, vergoldete Stereo-Klinkenbuchsen, umschaltbar zwischen symmetrisch/unsymmetrisch), Schalter für Mute, Dim, Mono und Ein-/Ausgangswahl sowie der große, mittige Lautstärkeregler machen die Arbeit mit dem Baby RAM zum Kinderspiel. Inspiriert vom Design der Master-Sektion klassischer europäischer Boutique-Konsolen, benötigt der passive Monitor-Controller zudem kein Netzteil, welches Einfluss auf den Klang nehmen könnte.

Zentrales Bedienelement des Baby RAM ist der hochwertige, 24-stufige Lautstärke-Drehschalter, der mit seinen vier Ebenen – im Gegensatz zu herkömmlichen Stereopotentiometern – ein gleichbleibend präzises Stereobild gewährleistet. Als vollständig passiver Monitor-Controller arbeitet der Baby RAM ohne Einfügedämpfung, die zu Einfärbungen oder Signalverlusten führen könnte.

Wie alle Heritage-Produkte wird auch der Baby RAM mit modernsten Methoden und ohne Kompromisse in Bezug auf Audioqualität sowie Technik am spanischen Hauptsitz von Heritage Audio gefertigt.

Der Heritage Audio Baby RAM ist in Kürze im professionellen Fachhandel verfügbar.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 199,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer.