Aktuellste Avid VENUE | S6L Steuerungsoberfläche und Avid VENUE Software bieten Live-Sound-Engineers und Sounddesignern neue Möglichkeiten der Steuerung und Flexibilität

Avid gibt die unmittelbare Verfügbarkeit der Avid VENUE | S6L-48D Steuerungsoberfläche sowie der Avid VENUE-Software 6.2 bekannt, mit denen Live-Sound-Engineers und Sounddesigner selbst die größten und aufwendigsten Live-Produktionen flexibel steuern können.

„Mit der Verfügbarkeit der Avid VENUE | S6L-48D Steuerungsoberfläche können unsere Anwender nun auf die komplette, 2019 erstmals präsentierte, S6L-Produktfamilie zurückgreifen“, kommentiert Al McKinna, Director of Live Sound Product Management bei Avid. „Zudem ermöglicht das neue Avid VENUE-Software-Update 6.2 Engineers und Sounddesignern mit der Dual-Operator-Option flexible Workflows für große Konzerte, Broadcast-Events und anspruchsvolle Theaterproduktionen.“

Mit seinem vollständig modularen Aufbau ermöglicht das Avid VENUE | S6L System maximale Funktionalität für ein breites Anwendungsspektrum – von FOH- und Monitor-Anwendungen im Live-Sound-Bereich über den Broadcast-Einsatz bis hin zu großen Theater- und Musical-Produktionen. Zudem ist die VENUE | S6L Familie die einzige Live-Mixing-Plattform, die eine 100-prozentige Kompatibilität von Soft- und Hardware sowie Showfiles über alle Systemkomponenten hinweg bereitstellt. Basierend auf einer einheitlichen Hardware- und Software-Architektur, ist die S6L-Plattform mit ihren fünf voll kompatiblen Steuerungsoberflächen mit 16 bis 48 Fadern, drei Engines und vier I/O-Racks umfassend skalierbar und passt sich wechselnden Anforderungen in den Bereichen Steuerung, Processing und I/O flexibel an.

Avid VENUE | S6L-48D
Die neue Avid VENUE | S6L-48D ist die größte Steuerungsoberfläche der S6L Live-Sound-Produktfamilie. Mit 48 + 2 Fadern, 160 zuweisbaren Drehgebern und sechs integrierten Touchscreens bietet die S6L-48D eine unerreichte haptische Steuerung und konkurrenzlose visuelle Rückmeldung. Damit eignet sich die neue Steuerungsoberfläche perfekt für die gleichzeitige Bedienung durch zwei Operatoren, um Live-Sound-Produktionen mit unzähligen Signalquellen und Zuspielern, in denen ein schneller Zugriff essenziell ist (zum Beispiel große Broadcast-Events und Theaterproduktionen), optimal umzusetzen. Als Bestandteil der S6L Unified Platform ist die S6L-48D mit sämtlichen Showfiles der einzelnen VENUE Steuerungsoberflächen kompatibel. Zudem kann sie mit jeder beliebigen Engine sowie jeder beliebigen Kombination aus I/O-Racks gekoppelt werden.

Avid VENUE 6.2 Software
Das neue Software-Update auf Version 6.2 ermöglicht Anwendern mittels einer einzigen Berührung den einfachen und schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Parametern und Ansichten und hebt die Effizienz des Systems auf eine neue Stufe. Zu den wichtigsten neuen Funktionen der Avid VENUE-Software gehören:

Dual-Operator-Betrieb: Zuweisung von zwei Fader-Zonen auf den VENUE | S6L-48D, S6L-32D oder S6L-24D Steuerungsoberflächen für das Mixing durch zwei Anwender – perfekt für Theaterproduktionen, Live-Broadcast-Events und weitere komplexe Produktionen. Diese Funktion stellt eine effektive Lösung zu Verfügung, um FOH- und Monitor-Mischungen auf einer einzelnen S6L-Steuerungsoberfläche zu realisieren sowie das Sounddesign und die Show-Programmierung zu beschleunigen.


Zuweisbare Drehgeber: Anwender können jeden Parameter im Avid VENUE Eingangs- oder Ausgangsbereich per Berühren und Klicken sofort dem MLM Assignable Knob zuweisen. Jeder Parameter, der sich aktuell auf dem Assignable Encoder befindet, wird auf dem externen GUI angezeigt und gelb hervorgehoben. Dadurch können Anwender einen Parameter (z.B. einen FX-Send auf Vocals) auf diesen Encoder legen und schnell darauf zugreifen, während sie die Konsole wie gewohnt bedienen.


Optimierte Event Trigger und Actions: Eine erweiterte individuelle Anpassung ermöglicht das noch umfangreichere Triggern von System-Interaktionen und erlaubt es, mittels Events nahezu jeden editierbaren Parameter auf der Konsole zu ändern, um eine Reihe von zeitkritischen Arbeitsabläufen zu beschleunigen.• Netzwerk-Testmodus und erweiterte Diagnosemöglichkeiten: Der neue Netzwerk-Testmodus dient als Diagnosewerkzeug zur Systemanalyse und liefert Anwendern beim Setup eine zuverlässige Aussage darüber, ob alle Aspekte des Systems perfekt funktionieren. Die Avid VENUE-Software umfasst darüber hinaus ein erweitertes System-Logging. Dieses erfasst Details aller im System befindlichen AVB-Karten sowie weitere Interaktionsdetails zwischen allen Komponenten des Netzwerks. Darüber hinaus bietet die Software eine vereinfachte Methode zum Export von Protokollen.

Kunden mit einem gültigen Avid Support Plan können die Avid VENUE 6.2 Software über ihren Avid Account kostenlos laden. Weitere Informationen finden Sie hier.