ATC Elliot Scheiner

Der legendäre Audio-Engineer und achtfache Grammy-Gewinner prüft seine Mixe ab sofort über die SCM25APro 3-Wege-Monitore.

In den zurückliegenden fast 50 Jahren hat Elliot Scheiner nahezu jeden Künstler von Weltruhm aufgenommen und gemischt – von Steely Dan, Toto, Paul Simon, BB King, den Eagles, Eric Clapton und Fleetwood Mac bis zu Faith Hill, den Foo Fighters und Beyoncé. In dieser Zeit hat das TEC Hall of Fame-Mitglied für seine Produktionen nicht nur acht Grammy Awards, sondern auch zwei Emmys sowie drei TEC Award Nominierungen erhalten. Als Ehrendoktor am renommierten Berklee College of Music hält Elliot zudem diverse Recording- und Mixing-Workshops. Auf dem Campus der kalifornischen Universität entwickelte sich zudem eine Liebesbeziehung, die selbst der erfahrene Audio-Profi nicht mehr für möglich gehalten hätte: Elliot Scheiner und ATC haben sich gefunden.

Die Wege von Scheiner und dem britischen Lautsprecherhersteller kreuzten sich bereits rund ein Jahrzehnt zuvor. Schon damals zeigte sich Elliot vom Klang und der Transparenz der ATC Monitore mehr als beeindruckt, ohne dass jedoch mehr aus dieser ersten Liebelei wurde. „Nach so langer Zeit wird man teilweise etwas abergläubisch, wenn es um das eigene Equipment geht – insbesondere, wenn einem diese Werkzeuge geholfen haben, erfolgreich zu werden“, gibt Elliot zu. „Ich habe die meiste Zeit meines Lebens auf den NS-10 abgehört und die Devise vertreten ‚Wenn etwas funktioniert, stelle ich es nicht in Frage.'“

In Berklee arbeitete Scheiner jedoch regelmäßig mit den SCM25APro von ATC – und die Vorteile der aktiven 3-Wege-Studiomonitore ließen sich nicht mehr leugnen: „Jeder Raum in Berklee ist mit ATCs ausgestattet und ich habe mich einfach in sie verliebt“, so Scheiner. „Die Studiomonitore ermöglichen mir eine absolut ehrliche Bewertung meiner Aufnahmen und Mischungen. Wenn ich abends auf meinen NS-10 zuhause weiterarbeitete, stellte ich immer wieder fest, dass es nichts mehr zu tun gibt – die Entscheidungen, die ich auf den SCM25APro getroffen hatte, waren immer richtig.“

Für Elliot geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Komfort: „Unsere Ohren sind keine neutralen Werkzeuge. Ich könnte mehrere Aspekte anführen, warum die ATC SCM25APro für mich die perfekte Abhöre sind. Aber letztendlich geht es darum, dass ich über diese Monitore genau das höre, was ich hören möchte. Mit anderen Lautsprechern muss ich in der Regel weitere Systeme zu Rate ziehen. ATC bietet mir diesbezüglich das Komplettpaket.“