K-array Neuheiten ISE2019

Wegweisende Beschallungslösungen für den Einsatz in AV-Festinstallationsprojekten

Auf der diesjährigen Integrated Systems Europe vom 5. bis 8. Februar in Amsterdam präsentiert K-array gleich mehrere innovative Produkte für professionelle Audio-Anwendungen: den Lyzard-KZ-1 Miniatur-Lautsprecher, den nur 25 cm langen Vyper-KV25 Linienstrahler, neue Varianten der erfolgreichen Azimut-Lautsprechersystems sowie Rail – eine elegante Kombination aus Fullrange-Beschallung und LED-Beleuchtung für die flexible Montage an Decken und Wänden. Wie vom italienischen Pro-Audio-Hersteller gewohnt, definiert jedes einzelne Produkt dank innovativer Funktionen und eines eleganten Designs die Anwendungsgrenzen in seinem Bereich neu. ISE-Besucher können die Neuheiten am K-array Stand 7-X223 genauer unter die Lupe nehmen.

K-array Lyzard-KZ1
Mit den neuen Lyzard-KZ1 Lautsprechern definiert der italienische Pro-Audio-Hersteller K-array die Möglichkeiten einer unauffälligen Beschallungsintegration völlig neu. Jeder Lyzard-KZ1 misst 22 x 35 x 10,5 mm und wiegt lediglich 23 Gramm. Im Innern des robusten Aluminiumgehäuses arbeitet ein hocheffizienter 0,5″-Treiber auf Neodym-Basis und ermöglicht eine beeindruckend lineare Wiedergabe. Dank seiner minimalen Abmessungen eignet sich der neue Lyzard-KZ1 für eine Vielzahl von Anwendungen, die auf maximale Unauffälligkeit setzen – von Konferenzräumen über Museen bis hin zu kleinen Retail-Lösungen.

K-array Vyper-KV25
Mit den 50 cm langen Vyper-KV52 verfügt K-array seit längerem über ein ultraflaches, passives Lautsprechersystem für Festinstallationen. Mit seinen dicht aneinandergereihten Konustreibern wiest dieses die für Line-Arrays typischen Eigenschaften wie Phasenkohärenz und eine im Nahfeld wie in größerer Entfernung fokussierte Wiedergabe auf. Mit dem neuen Vyper-KV25 halbiert der italienische Pro-Audio-Hersteller die Maße des Vyper-KV52 und ermöglicht Planern und Dienstleistern eine noch dezentere und flexiblere Integration. All das, ohne Kompromisse im Hinblick auf die beschriebenen Klangvorteile der K-array Pure Array-Technologie eingehen zu müssen. Ausgestattet mit vier 1″-Schallwandlern mit Neodym-Magneten für eine Wiedergabe ab 150 Hz stellen auch die neuen Vyper-KV25 zwei verschiedene Impedanzeinstellungen (8 und 32 Ohm) für die problemlose Integration in bestehende Lautsprecher- und Verstärkersysteme zur Verfügung.

K-array Azimut
Im letzten Jahr präsentierte K-array Azimut – das wahrscheinlich kleinste professionelle Lautsprechersystem im Markt, bestehend aus zwei 10 cm langen Lyzard-Lautsprechern, einem Rumble KU44-2 Subwoofer, einem Kommander-KA02 Verstärker sowie einer Fernbedienung. Auf der diesjährigen ISE erweitert K-array seine kompakte Multilautsprecher-Komplettlösung um drei neue Varianten und bietet Integratoren und Endanwendern damit noch mehr Flexibilität und Skalierbarkeit im Rahmen von festinstallierten Applikationen.

Ausgestattet mit den neuen, revolutionär kleinen Lyzard-KZ1 Lautsprechern, dem ebenfalls neuen, ultrakompakten Truffle-KTR24 Subwoofer sowie dem bewährten Kommander-KA02 Verstärker, unterbietet das Azimut-KAMUT2L die kompakten Maße des ursprünglichen Azimut-Systems nochmals deutlich. Dank der nur 2 x 3,5 x 2 cm großen Lyzard-KZ1 lässt sich das Azimut-KAMUT2L nahezu überall integrieren. Auch das größte der drei neuen Systeme, das Azimut-KAMUT2V25, ist immer noch eine bemerkenswert dezente Audio-Komplettlösung und liefert mit seinen beiden, je 25 cm langen Vyper-KV25 Array-Lautsprechern, dem Truffle KTR-26 Subwoofer und dem Kommander-KA02 Verstärker eine kräftige wie kristallklare Klangabdeckung in größeren Konferenzräumen, Lounges oder Hotel-Lobbys.

Das Azimut-KAMUT2L14 reiht sich mit seinen beiden 10 cm langen Lyzard-KZ14 Linienstrahlern, dem Truffle-KTR25 Subwoofer sowie dem Kommander-KA02 Verstärker größentechnisch in der Mitte ein und bietet Anwendern ein Höchstmaß an Vielseitigkeit und Flexibilität. Selbstverständlich verfügen auch die neuen Azimut-Systeme von K-array neben symmetrischen Analog- und Glasfaser-Eingängen über die volle Plug-and-Play-Funktionalität via Bluetooth, USB sowie Miniklinken-Anschlüssen und werden inklusive einer kabelgebundenen Fernbedienung ausgeliefert, die neben der Lautstärke die Bluetooth-Anbindung steuert.

K-array Rail
Mit Rail stellt K-array erneut seine Innovationskraft unter Beweis. Die 1,2 Meter langen, skalierbaren Schienensysteme im eleganten Aluminiumgehäuse kombinieren High-end-Beschallung mit einer vielseitigen LED-Beleuchtung und lassen sich über diverse Montageoptionen flexibel integrieren. Je nach Anwendungsbedarf können Architekten, Planer, Lichtdesigner und AV-Integratoren zwischen mehreren Varianten mit variierender Lichtverteilung wählen – von der symmetrischen und asymmetrischen Beleuchtung über ein Mini-Spot-System mit festen Spotlights bis hin zu einer elektrisch verstellbaren Variante mit magnetischen Spots, um das Licht variabel an die Umgebung anzupassen. Zudem bieten alle Rails eine optional erweiterbare indirekte Beleuchtung.

Jedes Rail verfügt über drei Sets an 5″-Fullrange-Lautsprechern mit Fiberglas-Membran für eine hocheffiziente Beschallung, ohne dass zusätzliche Subwoofer benötigt werden. Insgesamt lassen sich beindruckende 48 Einheiten über einen einzelnen Kommander-KA02 4-Kanal-Verstärker betreiben – auf jedem Kanal zwölf Rails. Für noch größere Anwendungen mit Bedarf an einer erweiterten Tieftonwiedergabe sind alle Rails mit sämtlichen Subwoofern aus dem K-array-Portfolio kompatibel und lassen sich in noch höherer Stückzahl auch mit den größeren Kommander-Versionen betreiben.

Über verschiedene, optional erhältliche Montage-Zubehörsysteme lassen sich alle Rails an nahezu jede Beleuchtungs- und Beschallungsanforderung anpassen – von der direkten oder abgehängten Decken-Montage über Wandhalterungen, Eckschienen- und T-Modelle bis hin zur vollkommen diskreten Deckeneinbauvariante.