Avid VENUE 5.6-Software

VENUE 5.6-Update für Avid VENUE | S6L legt Fokus auf Monitoring-Workflows und Personalisierung.

Avid hat die Veröffentlichung der neuesten Version der Avid VENUE-Software für sein preisgekröntes Avid VENUE | S6L Live-Sound-System bekannt gegeben. Mit dem Update auf VENUE 5.6 widmet sich der Hersteller insbesondere den Anforderungen moderner Monitoring-Engineers und stellt zahlreiche neue Funktionen und Workflows für den täglichen Produktionseinsatz zur Verfügung. Im Fokus steht dabei die neue, kostenlose VENUE | On-Stage App für iOS-Geräte.

VENUE | On-Stage Personal Monitor Mixing iOS App
Mit der VENUE | On-Stage Remote-App für Mobilgeräte (iOS 10 oder höher) erfüllt Avid VENUE-Anwendern einen bereits lange gehegten Wunsch. VENUE | On-Stage ermöglicht die Steuerung und Überwachung von Pegeln und Pannings in den Aux-Mixen sowie die Kontrolle von Pegeln, Pannings und Mutes im Main-Mix – simultan für bis zu 16 Anwender auf einem einzelnen VENUE | S6L Live-Sound-System. Um die VENUE | On-Stage Remote-App zu verwenden, muss die VENUE | S6L über den ECx-Port mit einem WiFi-Router verbunden werden. Auf diese Weise lassen sich auch mehrere VENUE | S6L über ein drahtloses Netzwerk einrichten, die im Anschluss als individuell an-wählbare Systeme über die App zur Verfügung stehen. Für Mobilgeräte mit kleineren Bildschirmen, etwa Smartphones, bietet die On-Stage App zudem einen „Fine Mode“ mit angepassten Bedienelementen.

Mehr Komfort beim Erstellen und Bearbeiten von Cue-Mixen
Mit „Monitor to Matrix“ bietet VENUE 5.6-Update die Möglichkeit, den Monitor-Bus A oder B als Eingangsquelle für jede Matrix zu definieren. Auf diese Weise können Monitoring-Engineers sowohl die Cue-Signale als auch bis zu 22 zusätzliche Talkbacks oder Submixe in ihre eigenen IEM-Cue-Packs einspeisen.

Schon immer konnten Engineers auf der VENUE | S6L auf bis zu 96 unterschiedliche Mixe zurückgreifen. Mit der neuen VENUE Software-Version 5.6 lassen sich nun auch im Fader-Modus Sends bearbeiten, ohne den betreffenden Cue-Mix solo zu schalten. Der „Sends on Faders“-Modus lässt sich auch in Kombination mit anderen Fader-Modi, etwa dem Spill-Modus, verwenden.

Auch auf der Hardware-Ebene bietet VENUE 5.6 flexible neue Signalrouting-Möglichkeiten. So lassen sich ab sofort beispielsweise sämtliche Ein- und Ausgänge auf der Bühne als Hardware-Inserts für die VENUE | S6L konfigurieren.

Avid VENUE | S6L
Avid VENUE | S6L ist ein komplett modulares, skalierbares Live-Mixing-System, das in seinem Bereich das Beste vom Besten bietet – für die unterschiedlichsten Live-Einsätze inklusive FOH, Monitoring, Broadcast, Theater und mehr. Mit modernen Touchscreen-Workflows und der fortschrittlichsten Live-Sound-Engine am Markt bietet Avid VENUE S6L beispiellose Leistung, um große, komplexe Touren und Events einfach abzuwickeln. Dank direkter Integration des Industrie-Standards Pro Tools® ist VENUE | S6L das perfekte Front-End für die MediaCental Plattform, der flüssigsten End-to-End Medien-Management und -Distributionsplattform auf dem Markt.

Alle Kunden mit einem gültigen Avid Support Plan (Advantage Elite Live) können die Avid VENUE 5.6 Software über ihren Avid Account kostenlos laden.

Die VENUE | On-Stage App (iOS) steht zum kostenlosen Download über den Apple App Store bereit.