Dramwer CMC2 - Neu

Kompakte Budget-Variante für Heimstudios rundet Monitor-Controller-Portfolio nach unten ab.

Erstmals auf der Musikmesse 2017 präsentiert, ergänzt Drawmer mit dem CMC2 sein Monitor-Controller-Portfolio um eine besonders kompakte Budget-Variante. Mit seinen auf das Wesentliche reduzierten Abhörfunktionen richtet sich der lediglich 16 x 18 cm (B x T) messende Monitor-Controller insbesondere an Homerecording-Anwender mit begrenztem Platzbedarf und Budget. Dabei verfügt der CMC2 über dasselbe Schaltungsdesign wie seine großen Brüder MC3.1 und MC2.1.

Der CMC2 bietet Anwendern zwei Stereo-Eingänge (6,3 mm Klinke) für den Anschluss von zwei Stereo-Abhören inklusive Mono-/Sub-Eingang für den Subwoofer-Anschluss. Auf der Frontseite stehen ein Aux-Eingang (3,5 mm Klinke) sowie ein Kopfhörer-Anschluss zur Verfügung – jeweils mit separater Pegelkontrolle. Zur Kontrolle der Stereomischung bietet der CMC2 neben der Quellen- und Lautsprecheranwahl die wichtigsten Check-Funktionen, wie Mono, Dim und Phase Reverse.