K-array Correr-Museum

Italienische Planer setzen auf KK52 und KMT12 für leistungsstarke, flexible und nahezu unsichtbare Beschallung.

Architektonische Hindernisse und Lärmemission – diese beiden Aspekte zählen mit Sicherheit zu den größten Problemen, mit denen sich Planer und Integratoren bei der Installation eines Beschallungssystems in hochsensiblen und gleichzeitig stark frequentierten Umgebungen konfrontiert sehen. Der Eingangsbereich des Correr-Museums am Markusplatz in Venedig macht da keine Ausnahme. Ausgestattet mit viel Erfahrung, Feingefühl sowie einem K-array-System konnten das Planungsbüro Exhibo und der venezianische Dienstleister Endar diese Hürden jedoch problemlos nehmen.

Mit unzähligen Handschriften, Briefen, Büchern und Gemälden dokumentiert das Correr-Museum die Geschichte der Stadt Venedig auf einzigartige Art und Weise. Um den historischen Charakter des Museums nicht zu stören, musste das Beschallungssystem so unsichtbar wie möglich installiert werden. Gleichzeitig erwartete der Kunde ein Höchstmaß an Flexibilität, um das System an wechselnde Ausstellungen, Events und Raumaufteilungen anpassen zu können. Keine leichte Aufgabe, bedenkt man die enormen Raumabmessungen sowie die dominierenden, stark reflektierenden Marmoroberflächen.

phoca_thumb_l_immagine-010

Durch die Wahl der KK52 Kobra-Linienstrahler mit ihrer wählbaren vertikalen Abstrahlcharkteristik von 10° ermöglichte das Exhibo-Endar-Team eine gezielte Schallverteilung für eine perfekte Sprachverständlichkeit und Musikwiedergabe. Um die Lautsprecher so unsichtbar wie möglich in den Raum zu integrieren, installierte Endar die KK52-Linienstrahler in weißer Ausführung in den Ecken des Raums.

Darüber hinaus erweiterte Exhibo das Beschallungssystem um zwei KMT12P 12’’-Subwoofer von K-array, die unauffällig hinter den Säulen der Eingangshalle platziert wurden. Zum Einsatz kommen die KMT12 für die Unterstützung der KK52 bei der Tiefmitten-/Bass-Wiedergabe im Rahmen einer Videoprojektion.

phoca_thumb_l_correr-3-e1450206804625

Nach Fertigstellung der K-array-Installation zeigten sich die Verantwortlichen des Correr-Museums hochzufrieden mit dem neuen System: „Die Beschallung passt perfekt zu unseren Anforderungen. Neben der leistungsstarken Performance und der diskreten Optik sind wir insbesondere von der Flexibilität des K-array-Systems beeindruckt.“

K-array-Equipmentliste im Correr-Museum, Venedig:

• KK52 Mark I Kobra – 50 cm 2″-Linienstrahler
• KMT12P 12’’-Passiv-Subwoofer