K-array - Olympia 2016

Olympischer Sponsor Nissan setzt auf K-array für die Beschallung der mobilen Truck-Bühne.

Vor dem offiziellen Start der Olympischen Spiele sowie der Paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro hat die Olympische Fackel einen langen Weg durch Brasilien hinter sich gebracht. Über einen Zeitraum von fünf Monaten trugen zahlreiche Fackelträger das Olympische Feuer durch mehr als 300 Städte und verbreiteten den Geist der Olympischen Spiele im ganzen Land. Als offizieller Sponsor begleitete Nissan den Fackelweg mit einer mobilen Truck-Bühne, auf der zahlreiche berühmte nationale Musiker auftraten. Für die Beschallung der Bühne installierte der brasilianische Dienstleister Flex Online zwei K-array KR402 Systeme, acht KP102 Python Linienstrahler sowie vier KMT21 Subwoofer.

K-array_Olympia2016_mobile_Buehne_2

Die entscheidenden Gründe für die Wahl des K-array-Systems waren sowohl die hohe Klangqualität als auch das innovative Design, welches eine nahezu unsichtbare Integration der Lautsprecher in die spezielle Truck-Konstruktion ermöglichte. So installierte Flex Online die KP102 Python-Linienstrahler horizontal, um die volle Kontrolle über das frontale Abstrahlverhalten der Lautsprecher zu erhalten und ein unerwünschtes Abstrahlen zu den Seiten zu unterbinden.

K-array_Olympia2016_Fackellauf

„Die Olympische Fackel erzeugt in jeder Stadt enorme Aufmerksamkeit. Dementsprechend mussten wir darauf achten, mit der Beschallung sämtliche Zuschauer zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir uns für den horizontalen Aufbau entschieden. Darüber hinaus sind die Lautsprecher nahezu unsichtbar, was allen Beteiligten mehr Freiheiten bei den Auftritten der Künstler verschaffte“, erläutert Esteban Risso, Geschäftsführer beim brasilianischen K-array-Distributor Gobos do Brasil.

K-array_Olympia2016_KP102

Aufgrund der fantastischen Erfahrungen mit dem K-array-System vertraute Nissan auch für weitere Begleit-Events in diversen Städten entlang des Olympischen Fackelweges auf die Lautsprecher des italienischen Pro-Audio-Herstellers. Um dem zusätzlichen Bedarf gerecht zu werden, stellte das Verleihunternehmen MX Sound Light Design zu diesem Zweck weitere Einheiten der aktiven KR402
Stereo-Array-Lautsprechersysteme bereit.

K-array_KMT21_prespective

Das KR402 besteht aus einem Paar KMT21 21″ Subwoofern mit jeweils zwei Kanälen à 2.400 Watt, die auf zwei KP102 Mitten-Hochtöner-Linienstrahler abgestimmt sind. Auf der Rückseite stehen Eingänge für ein symmetrisches Line-Signal, ein symmetrisches Mikrofonsignal mit Phantomspeisung sowie für digitale Signale im AES/EBU-Format zur Verfügung. Sämtliche DSP-Funktionen inklusive des EQs können über eine Remote-Software gesteuert werden. Die Anbindung erfolgt über USB oder über RS485 (XLR).