Chandler_TG-Cassette_blog

Voll ausgestatteter Channelstrip stellt Studio-Anwendern erstmals einen kompletten Kanal der legendären TG12345-Konsole aus den Abbey Road Studios zur Verfügung.

Chandler Limited, weltweit einziger Hersteller mit der Lizenz zur Fertigung von offiziellem Equipment der EMI/Abbey Road Studios, erweitert seine gefeierte Abbey-Road-Serie um die TG Microphone Cassette, die einen Eingangskanal aus den legendären TG12345-Mischpulten der Abbey Road Studios in die Neuzeit transportiert.

Die neue TG Microphone Cassette stellt Anwender den historischen TG-Sound in einem voll ausgestatteten Channelstrip zur Verfügung – erweitert um den Komfort und die Flexibilität moderner Studio-Hardware sowie den völlig neuen TG1 Opto-Limiter.

TG_Microphone_Cassette_Frontseite

Im Jahr 1968 ersetzten EMI und die Abbey Road Studios ihre alten, röhrenbasierten REDD-Studiomischpulte durch die neuen, transistorisierten TG12345-Konsolen und markierten damit nicht nur einen technologischen Wandel, sondern gleichzeitig einen qualitativen Sprung, der schon bald sämtliche großen Studios weltweit erfasste. Das EMI TG12345 galt als fortschrittlichstes Recording-Mischpult seiner Zeit und beherbergte 12 Stereo-Eingangskassetten mit erweitertem EQ sowie – als erstes Mischpult überhaupt – mit einem Kompressor/Limiter in jedem Kanal.

Auf diese Weise prägten die herausragenden Qualitäten des neuen TG-Mischpultes und seiner einzelnen Komponenten den Klang einiger der größten Alben der Musikgeschichte – etwa Abbey Road von den Beatles oder Dark Side of the Moon von Pink Floyd – sowie unzählige Aufnahmen von Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und den Rolling Stones. Bis 1983 verrichteten mehrere Generationen (Mark I-IV) der TG12345 ihren exklusiven Dienst in den Abbey Road Studios – denn bis heute waren diese Mischpulte niemals kommerziell erhältlich.

Nun vereint der für seine Nachbildungen des klassischen EMI TG12345 Sounds in einem modernen Kontext bekannte US-Hersteller Chandler Limited seine gefeierten TG-Einzelkomponenten – TG1 Limiter, TG2 Pre Amp/DI und TG12345 Curve Bender EQ – in der TG Microphone Cassette zum ultimativen TG-Channelstrip.

Die drei Sektionen des Gerätes umfassen einen TG2 Preamp/DI in Kombination mit einer TG Curve Bender EQ-Sektion inklusive Reglern für Bass, Höhen und Presence sowie den patchbaren TG1 Opto Limiter. Letzterer lässt sich völlig unabhängig ansteuern und erweitert die TG Microphone Cassette um die Möglichkeit, mehrere Signalquellen simultan zu verarbeiten. Produzenten, Toningenieure und Homestudio-Anwender, die ein Stereo-Paar auf ihren Mix-Bus legen möchten, können die TG Microphone Cassette auf Line-Pegel betreiben. Außerdem lässt sich der TG1 Opto Limiter koppeln.

TG_Microphone_Cassette_Rückseite

Die Vorstellung der TG Microphone Cassette als vollständige TG-Aufnahmekette und des TG1 Opto Limiters sind ein wichtiger Schritt für Chandler Limited und die Abbey Road Studios.

„Ich wollte schon immer einen vollständigen TG-Kanalzug umsetzen“, freut sich Wade Goeke, Gründer und Chefentwickler von Chandler Limited. „Aufgrund der enormen Popularität unserer historischen EMI TG-Serie sowie zahlreicher Nachfragen von Anwendern ist dieser Traum nun endlich wahr geworden. Am Anfang der Entwicklung vor mehr als 18 Monaten stand zunächst die Frage, wie wir die originalen Eingangsmodule aufarbeiten und mit unseren modernen TG-Pendants in einem neuen Gerät verschmelzen können. Aufgrund unserer Erfahrung mit den historischen Schaltungen und deren Weiterentwicklung für moderne Studioanforderungen, entschieden wir gleichzeitig etwas Neues hinzuzufügen. Bei unseren Nachforschungen stellte sich heraus, dass EMI damals bereits mit Fotowiderständen in den Kompressionsschaltkreisen experimentiert hat. Mit unserem TG1 Opto Limiter schließt sich nun dieser Kreis. Ich bin extrem begeistert und bin mir sicher, dass Anwender es lieben werden, damit zu arbeiten!“

Auch Mirek Stiles, Leiter der Sparte Audioprodukte bei den Abbey Road Studios, zeigt sich begeistert von der neuen TG Microphone Cassette: „Es ist einfach unglaublich, dass Produzenten, Tontechniker und Künstler heutzutage direkt in die DAW aufnehmen können – und die gleichen Klangeigenschaften erhalten wie die Abbey Road-Techniker in den 1960er und 70er Jahren. Dies ist das erste Mal, dass ein kompletter TG-Kanalzug für all jene verfügbar gemacht wird, die nicht zu den wenigen Glücklichen mit Zugang zu den Originalen gehören. Der Klang der TG Preamps, Kompressoren/Limiter und Equalizer ist wirklich einzigartig und mit keiner anderen Hardware zu vergleichen. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Chandler, die den Klang dieser Audio-Legenden am Leben hält.“

Die TG Microphone Cassette ist voraussichtlich ab Juni 2016 erhältlich.