Cloud MPA-Serie mit neuen Funktionen

Neue Funktionen sorgen für erweiterte Flexibilität in Installationsanwendungen.

Die vollständig überarbeiteten Universal-Mischverstärker der MPA-Serie des englischen Herstellers Cloud Electronics sind ab sofort verfügbar. Seit 2008 am Markt, haben sich die vielseitigen Installationsverstärker einen ausgezeichneten Ruf in unterschiedlichen Anwendungsbereichen erworben – darunter Gastronomie, Einzelhandel und Freizeiteinrichtungen. Mit den neuen, überarbeiteten Modellen MPA120 und MPA240 hebt Cloud Electronics die bewährte Flexibilität und Zuverlässigkeit sowie Qualität der Mischverstärker auf eine neue Stufe.

MPA120_front

MPA240_front

Die neuen Universal-Mischverstärker MPA120 und MPA240 verfügen über eine Leistungsaufnahme von 120 W bzw. 240 W sowie konfigurierbare interne Übertrager für 25 V, 70 V oder 100 V. Neben den bekannten Eigenschaften und Funktionen der Vorgängermodelle – sechs Line-Eingänge, vier Mikrofoneingänge mit VOX-Funktion für die Priorität vor Musiksignalen, fernsteuerbare Music-Mute-Funktion im NO- oder NC-Betrieb sowie Kompatibilität mit EQ-Karten von Bose, Amina und Active Audio – verfügen die neuen MPA-Mischverstärker zusätzlich über einen symmetrischen Aux-Ausgang, einen neuen Versorgungs- sowie einen MOH (Music-On-Hold)-Ausgang mit Mic/Line-Pegelkontrolle. Darüber hinaus lässt sich der MIC 1-Eingang nun als trafoisolierter Telefoneingang für Telefon-Rufsysteme konfigurieren. Die neue MPA-Serie ist abwärtskompatibel mit sämtlichen Cloud-Wandfernbedienungen der Serien RL-1 und RSL-6 und ermöglicht damit die problemlose nachträgliche Integration der Mischverstärker in bestehende Installationen.

Weitere Informationen über den MPA240 erhalten Sie hier. Mehr über den MPA120 erfahren Sie hier.