S.E.A. auf der SAE Alumni Convention 2015

High-end-Outboard zum Anfassen und Ausprobieren

Auf der diesjährigen SAE Alumni Convention hat S.E.A. Vertrieb erneut ein Demostudio (Studio 1) aufgebaut. Am 22. und 23. Oktober kann dort jeder Convention-Besucher in gediegener Atmosphäre erstklassiges High-end-Outboard-Equipment legendärer Hersteller ausgiebig testen. Im Sessiondesk steht vom Stereo-FET-Kompressor Drawmer 1978 über den Röhren-Mikrofonvorverstärker REDD.47 von Chandler Limited bis hin zum Referenz-Channelstrip CORE aus der kalifornischen Edelschmiede Manley Labs alles fertig mit Klangleitern von VOVOX verkabelt bereit.

Outboard in der Praxis

Über ein Paar ATC SCM45A Pro Studiomonitore kann in aller Ruhe nachvollzogen werden, wie sich die analogen neuen und alten Outboard-Klassiker in der Praxis verhalten und welcher Equalizer, Kompressor oder Channelstrip den Signalen seinen ganz eigenen Klangstempel mitgibt.

Folgende Outboard-Schätze sind im S.E.A. Demostudio testbereit:

  • Chandler REDD.47
  • Chandler ZENER
  • Chandler Curve Bender
  • Chandler TG2-500 (500er Serie)
  • Chandler Germ500MKII (500er Serie)
  • Chandler Little Devil Preamp (500er Serie)
  • Drawmer 1973
  • Drawmer 1978
  • Drawmer DS101 (500er Serie)
  • Little Labs VOG (500er Serie)
  • Manley Core
  • Manley Variable Mu
  • Manley Massive Passive

Mikrofonvielfalt

Um die Signalprozessoren noch praxisnaher testen zu können, stehen zudem mehrere Studio-Mikrofone bereit, die bei Bedarf angeschlossen werden können. Zur Auswahl stehen die Transistor- und Röhren-Großmembranmikrofone von Mojave Audio, Bändchenmikrofone wie das Royer R-121 und R-122MkII sowie die für ihre extrem saubere Wiedergabe berühmten Earthworks-Mikrofone. Damit bei allen Signalen im Anschluss keine noch so kleinen Klanganteile verloren gehen, ist das komplette Demostudio mit Klangleitern von VOVOX verkabelt.

Stand: Studio 1

Weitere Informationen unter www.sae-alumni-convention.org