15 Jahre Chandler Limited

Chandler Limited, bekannter Hersteller von hochwertigen Signalprozessoren sowie Musik- und Audioprodukten mit dem warmen Analogsound, den sich viele Künstler im Studio und auf der Bühne wünschen, feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Firmenjubiläum. Was bescheiden in einer kleinen Wohnung begann, entwickelte sich zu einem international anerkannten Hersteller dessen handgefertigten Produkte integraler Bestandteil des Klangs vieler bedeutender Künstler und Engineers von heute sind.

Wade GoekeWade Goeke, Chandler Limited Gründer, Eigentümer und Chefentwickler, startete das Unternehmen im Jahr 1999 in North Hollywood, Kalifornien. Zunächst verbrachte er jede freie Minute neben seiner Berufstätigkeit in seiner „Werkstatt“, einem begehbaren Kleiderschrank in einem Mietshaus. Hier entwickelte sich Goekes Vision von Musik und Klang. „Damals“, erinnert sich Goeke, „habe ich nur experimentiert und gelernt. Erst später merkte ich, dass mehr dazu gehört ein Geschäft zu führen. Zum Beispiel Mitarbeiter bezahlen und all die Dinge, die Erwachsene so tun. Es war eine tolle Zeit und nach und nach nahm die Idee zur Gründung einer Firma Gestalt an.“

„Mein erster Auftrag waren sechs LTD-1 Mic Preamp/EQs„, erzählt Goeke, „so hatte ich etwas Geld, um mehr Teile kaufen zu können und um mich weiter zu entwickeln. Danach verkaufte ich ein Gerät nach dem anderen von zu Hause aus an jeden, der sie ausprobieren wollte. Es war riskant, und ich musste mir öfter Geld von meinen Eltern leihen oder eines meiner wertvollen Vintagegeräte verkaufen um weitermachen zu können.“

Chandler Limited LTD-1

Heute sind Chandler Limited Produkte anerkannt als die besten modernen Nachbildungen von beliebten Signalprozessoren von EMI / Abbey Road und anderen. Sie besitzen den warmen unverwechselbaren Klang der Analogtechnik und zeichnen sich zusätzlich durch Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und weitere Merkmale, die diese Produkte zur idealen Ergänzung für den digitalen Aufnahme-Prozess machen. „Schon als Kind liebte ich den Klang der Schallplatten, die meine Eltern hörten“, sagt Goeke. „Die Beatles, Bread, Simon and Garfunkel: Ich erinnere mich an den Klang der Gitarre und des Gesangs bei ‚ A Hard Day’s Night ‚ von den Beatles, den satten Plattenhall mit Pre-Delay bei den Bread-Balladen und den Klang von Karen Carpenters Stimme. Als ich älter wurde, hatte ich das Gefühl, dass Audio nie besser geklungen hat, und ich wollte diesen Klang einfangen. Als ich meinen ersten EMI Vintage-Kompressor in den frühen 90er Jahren bekam, wusste ich, das ist etwas das die Leute haben wollen.“

Chandler Limited TG1

Chandler Limited brachte den TG1 Limiter 2001 auf den Markt. Vor seiner Einführung war ein Signalprozessor dieser Art nicht erhältlich und sollte nur Gerüchten zufolge existieren sollte. Kurz danach stellte Chandler den TG2 Pre Amp/DI vor – eine Nachbildung des sehr seltenen EMI TG12428 Vorverstärkers aus den Aufnahme- und Masteringkonsolen der EMI/Abbey Road Studios der 60er und frühen 70er Jahre. „Diese beiden Geräte repräsentieren den beachtlichen Aufstieg der Firma“, sagt Goeke, „und sie werden auch weiterhin wichtige Produkte für uns bleiben.“

Judy Goeke, Wade Goeke und Dale Goeke

Judy Goeke, Wade Goeke und Dale Goeke

2001 nahmen Goekes Leben und auch die Entwicklung seiner Firma eine entscheidene Wendung. „Ich zog in diesem Jahr von Kalifornien zurück in meine Heimat nach Waverly, Iowa“, berichtet Goeke. “ Ich war Vater geworden und wollte, dass meine Kinder in einer anderen Umgebung als Los Angeles aufwachsen. Außerdem brauchte ich die Hilfe meiner Familie, um das Geschäftsvolumen, das wir erreicht hatten, zu halten. Zurück in Iowa zog die Firma zunächst in den Keller unterhalb des Büros meines Vaters. Sowohl meine Mutter als auch mein Vater unterstützten mich bei der Firmenleitung und finanziell, um mit dem stetigen Wachstum der Firma Schritt halten zu können. In 2004 zogen wir schließlich von Waverly in die benachbarte Kleinstadt, Shell Rock.“

Chandler Limitied StudioAktuell befindet sich Chandler Limited in einem Ladengeschäft in Downtown Shell Rock, das nach den Bedürfnissen für die Produktion angepasst wurde. Der gesamte Produktionsprozess mit Platinenherstellung, Montage, Verkabelung und Endkontrolle findet im Erdgeschoss statt und die Administration und ein mittelgroßes Tonstudio mit zwei Aufnahmeräumen, in denen Hörtest und Produktvergleiche stattfinden, sind im ersten Stock untergebracht.

Für die Zukunft glaubt Goeke, dass das Beste noch kommen wird: “ Es mag klischeehaft klingen, aber ich glaube, dass unsere besten Jahre noch vor uns liegen. Wir haben viele neue Produkte zusammen mit Abbey Road in Vorbereitung, und mit Brainworx wird es eine eigene Serie an Plug-Ins geben. Unsere Produkte zählen zu den Standardwerkzeugen führender Toningenieure wie etwa Tony Maserati (Robin Thicke, Beyonce, Lady Gaga, Jason Mraz, …) und kommen bei Produktionen von Adele, Maroon 5, Green Day – um nur einige zu nennen – zum Einsatz. Diese letzten 15 Jahre waren ein wilder Ritt, und ich bin gespannt was die Zukunft bringen wird!