Aviom A360 Besser hören. Besser spielen.

Ob im Studio oder auf der Bühne, der Aviom A360 Personal Mixer garantiert immer die absolute Kontrolle über den Monitormix. Der erweiterte 36-Kanal-Mischer ermöglicht eine individuelle Auswahl aus den 64 Kanälen eines Pro16e A-Net Streams und für eine naturgetreue Mischung stehen eine Klangregelung, ein Pan-Spread-Regler pro Kanal, sowie ein integrierter Hall und weitere innovative Funktionen für die Monitormischung zur Verfügung.

Aviom A360 Bendienpanel

Erweiterter 36-Kanal-Mischer
Der A360 bietet eine fortschrittliche Mix-Engine mit 36 Kanälen, mit der sich bis zu 16 Mono- oder Stereo-Kanäle, der Dual Profile Channel™, sowie Mono- oder Stereo-Raumschall mischen lassen. Jeder A360 in einem System kann entweder die voreingestellten Kanäle oder aber eine, für jeden Mixer, individuelle Auswahl aus den maximal 64 Kanälen eines Netzwerkes verarbeiten. Audiosignale können über bis zu vier AN-16/i v.2 Eingangsmodule und digitale Mischpulte mit A-Net Erweiterungskarten (Avid, Soundcraft, Yamaha, etc.) in das Audionetzwerk eingespeist werden.

Lautstärke-, Klang-, Hall- und Panorama-/Stereobasisbreitenregler pro Kanal
Aviom A360 SteuerelementeFür jeden Kanal des A360 können Lautstärke, Klang, Hallanteil und Panorama inklusive Stereobreite eingestellt werden. Die Stereobasisbreitenregelung erlaubt die Begrenzung der Breite eines Stereosignals und damit eine exakte Positionierung des Signals im Stereobild. Besonders bei der Verwendung von Kopfhörern und InEar-Monitoring-Systemen ermöglicht dies ein wesentlich natürlicheres Klangbild.
Für die finale Abstimmung steht in der Master-Ausgangssektion neben einem Lautstärkeregler und einer klassischen Klangregelung für Bässe und Höhen eine neue Enhance-Steuerung zur Verfügung, die speziell beim InEar-Monitoring für eine verbesserte klangliche Präsenz sorgt.

Dual Profile Channel™
Der 17. Kanal, der so genannte Dual Profile Channel™, bietet dem Anwender direkten Zugriff auf zwei unabhängige Kombinationen aus Lautstärke, Klangregelung, Hall und Stereo-Platzierung für einen bevorzugten Kanal. Der Dual Profile Channel kann einen der 16 regulären Mixer-Kanäle spiegeln oder steht alternativ für zusätzliche Mischinhalte zur Verfügung. So können Schlagzeuger z.B. den Klicktrack mit einem Tastendruck in der Lautstärke regulieren oder Sänger für Ansagen den Hall abschalten.

Raumschallsteuerung
Aviom_A360_close02Mit der Raumschallsteuerung des A360 lässt sich dem Mix entweder über das integrierte Mikrofon oder über Netzwerk-Kanäle, die von einem Ambience-Mikrofon gespeist werden, Räumlichkeit hinzufügen. Die Musiker können diesen Raumschall einfach per Knopfdruck hinzufügen oder abschalten. Bei der Verwendung von InEar-Systemen ermöglicht das bessere Raumempfinden eine einfachere und angenehmere Kommunikation mit Mitmusikern und dem Publikum.

USB-Transfer
Aviom A360 USB AnschlussMit der integrierten USB-Schnittstelle können alle Mixer-Profile und -Einstellungen auf einem USB-Stick gespeichert und einfach zwischen mehreren Personal Mixern ausgetauscht oder auf einem PC gesichert werden. So lassen sich Monitormischungen von Aufnahmesessions oder Konzerten bequem und schnell wieder herstellen. Für eine noch komfortablere Konfiguration stellt Aviom den A360 Channel Manager zur Verfügung. Mit der frei erhältlichen Software lassen sich Kanalauswahl und Kanalanordnung problemlos am PC vorbereiten und einfach per USB-Stick auf den A360 übertragen.
Jeder A360 Personal Mixer kann bis zu 20 Mix-Snapshots speichern. 16 Snapshots sind den Kanaltasten zugeordnet. Vier weitere können direkt über spezielle Instant-Mix-Recall-Tasten aufgerufen werden.

Nahtlose Integration mit vorhandenen Aviom Personal Mixing Systemen
Der A360 lässt sich direkt in jedes bestehende Personal Mixing System von Aviom integrieren und auch parallel mit A-16II Personal Mixern betreiben. Um die erweiterten Kanalauswahlmöglichkeiten des A360 zu nutzen ist die Anbindung an ein Pro16e-fähiges Gerät, wie etwa der SB4 System Bridge oder einem D800 A-Net Verteiler notwendig. Das Pro16e A-Net Protokoll ist eine konsequente Weiterentwicklung des ursprünglichen Pro16 A-Net Protokoll und erlaubt die Übertragung von bis zu 64 Kanälen über ein einziges Cat-5-Kabel.

Aviom A360 A-16II Netzwerk

Verbindung zum Audiosystem
Die Personal Mixer von Aviom lassen sich problemlos in jedes Audiosystem mit analogem oder digitalem Mischpult, Audio-Interface oder einem Dante™ Audio-Network integrieren.

Aviom Analog AnbindungAviom Digital AnbindungAviom Dante Anbindung

Aviom Personal Monitoring Systemkomponenten

A360 Personal Mixer
Aviom A360
» Mehr erfahren

A-16II Personal Mixer
Aviom A-16II
» Mehr erfahren

 

AN-16/i v.2 Eingangsmodul
Aviom AN-16/i v.2
» Mehr erfahren

AN-16/o v.4 Ausgangsmodul
Aviom AN-16/ov.4
» Mehr erfahren

 

SB4 System Bridge
Aviom SB4
» Mehr erfahren

D800 A-Net Verteiler
Aviom D800
» Mehr erfahren

D800-Dante A-Net Verteiler
Aviom D800-Dante
» Mehr erfahren