Erfolgreicher Mikrofonhersteller gibt Einblicke in die Grundlagen und Geschichte der Bändchen-technologie und demonstriert Aufnahmen verschiedener Klangquellen mit seinen Produkten

Royer_Ribbon_Class_Key-Visual_ohne_Button

Dank ihres warmen und musikalischen Klangs erfreuen sich Bändchenmikrofone steigender Beliebt-heit. An vorderster Front dabei der jüngst mit einem Technical Grammy® Award ausgezeichnete Hersteller Royer Labs, der als der Wegbereiter der Bändchen-Renaissance gilt. Heute kündigten das Unternehmen und der Emsbürener Pro-Audio-Vertrieb S.E.A. für Ende September eine „Ribbon Class“ Tour mit neun Terminen im MI- und Pro-Audio-Fachhandel an, bei der interessierte Toninge-nieure, Musiker und Produzenten die Bändchen¬technologie sowie das Sortiment von Royer Labs kennenlernen und erleben können.

Bei der „Ribbon Class“ erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in den Aufbau und die klanglichen Besonderheiten dieser auf unzähligen Aufnahmen dokumentierten Technologie. In dem kurzweiligen Seminar stellt John Jennings, Leiter für Vertrieb und Marketing bei Royer Labs, die Funktionsweise von Bändchenmikrofonen vor und erklärt, weshalb sie Signale in heutigen digitalen Studioumgebungen so natürlich reproduzieren – begleitet von zahlreichen Audiobeispielen, Bildern, Videos und Anekdoten aus der Studioszene in Los Angeles.

Darüber hinaus werden die ebenfalls von David Royer entwickelten Klein- und Großmembran-mikrofone der Schwestermarke Mojave Audio vorgestellt.

Royer_Ribbon_Class_Logo

„Ribbon Class“ – Die Termine im Überblick:

23.09. Berlin – Just Music, 18:00 Uhr
24.09. Berlin – DA-X, 16:00 Uhr
24.09. Berlin – City Sound Pro, 20:00 Uhr
25.09. Hamburg – Just Music, 18:00 Uhr
26.09. Hamburg – Digital Audio Service, 17:00 Uhr
28.09. Krefeld – Apke Tontechnik, 15:00 Uhr
30.09. München – Just Music, 18:00 Uhr
01.10. München – CML, 17:00 Uhr
02.10. Frankfurt – Session Music, 17:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten. Anmeldungen für die Termine sind direkt bei den teilnehmenden Händlern möglich. Weitere Informationen erhalten Sie ab sofort unter http://www.sea-vertrieb.de/ribbonclass.

Zusätzlich sind vier „Ribbon Basics“ Workshops an SAE Standorten geplant, in denen die Grundlagen der Bändchentechnologie behandelt werden – gefolgt von einem spannenden Praxisteil. Zu diesen Workshops sind interessierte Nicht-Studenten ebenfalls herzlich eingeladen.

„Ribbon Basics“ – Die Termine im Überblick:

23.09. Berlin, 12:00 Uhr http://berlin.sae.edu
26.09. Hamburg, 12:00 Uhr http://hamburg.sae.edu
27.09. Köln, 13:00 Uhr http://koeln.sae.edu
29.09. München, 12:00 Uhr http://muenchen.sae.edu

Anmeldungen für die vier Termine sind ab sofort direkt bei den veranstaltenden SAE-Instituten möglich. Die Teilnahme ist ebenfalls kostenlos!

Zur bevorstehenden Tour erklärt John Jennings: „Deutschland ist ein leistungsstarker Motor für Kreativität und Technologie und nicht nur für Royer Labs einer der wichtigsten Pro-Audio-Märkte der Welt. Für unsere Roadshow hoffen wir auf zahlreiche Teilnehmer und freuen uns, unser geballtes Wissen über Bändchenmikrofone mit ihnen zu teilen.“

Mehr über die Mikrofone von Royer Labs erfahren Sie online unter http://www.royerlabs.com.