Rackversion des 4-In/16-Out Aktiv-Signalsplitters von Drawmer ist ab sofort erhältlich

Drawmer, angesehener Hersteller von Signalprozessoren aus Großbritannien, stellte heute seinen neuen 4x4R Aktiv-Splitter vor. Das racktaugliche Gerät mit 1HE wurde für alle Anwendun­gen kon­zipiert, bei denen Audiosignale gesplittet und an verschiedene Geräte ausgegeben werden müssen. Hierzu verfügt der 4x4R über 4 Eingänge und 16 symmetrische Ausgänge, wobei der integrierte trans­parente Mikrofonvorverstärker an jedem Eingang 66dB Verstärkung zur Verfügung stellt.

Die Ein- und Ausgänge des 4x4R lassen sich äußerst flexibel konfigurieren: Von einem Eingang auf 16 Ausgänge bis hin zu vier Eingängen auf 4 Ausgänge ist jede beliebige Kombination möglich. Zusätzlich zu den umfas­senden Kombinationsmöglichkeiten der Ein- und Ausgänge bietet der 4x4R eine LED-Aussteuerungs­anzeige, eine zuschaltbare Phantomspeisung für alle Eingänge sowie einen Kopfhörerausgang an der Frontseite zum Abhören aller vier Eingänge. Optional erhältliche Ausgangs­übertrager ermöglichen die Entkopplung beliebiger Ausgänge.

Während die bereits erhältliche tragbare 4×4 Kickbox immer noch die richtige Wahl für Presse­kon­fe­renzen und Außenübertragungen ist, bedient der racktaugliche 4x4R Aktiv-Splitter das größere Marktsegment für Verleih, Tourbetrieb und Live-Einsatz sowie für Fest­installationen in Konzertsälen und Theatern. Drawmer Verkaufsleiter Ken Giles erklärt: „Der neue 4x4R ist ein außer­ordentlich flexibles und kostengünstiges Werkzeug: Im Rack lassen sich mehrere Geräte überein­ander konfi­gurieren und verbauen, so dass für jeden Auftrag genau die benötigte Anzahl von Kanälen und ent­koppelten Ausgängen zur Verfügung gestellt werden kann.”